Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

IMPULSREDE ZUR SOZIALEN MARKTWIRTSCHAFT

Der Wirtschaftspolitische Club Deutschland e.V. fördert die Diskussion über die Fortentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft und will dadurch die wirtschaftspolitische Entwicklung in Deutschland aktiv mitgestalten. In diesem Sinne lobt der Club die Preisverleihung zur Schriftenreihe „Impulsreden zur Sozialen Marktwirtschaft“ aus. Vordenkerinnen und Vordenker werden zu aktuellen Fragen eingeladen, konkrete Perspektiven zur Lösung wirtschaftspolitischer Herausforderungen darzustellen und politische Handlungsmaximen daraus abzuleiten.

 

 

 

Dr. Franziska Brantner, MdB; Prof. Dr. Veronika Grimm; Dr. Ansgar Tietmeyer; Dr. Birgit Ortlieb: Foto: Stefan Zeitz
Preisträgerin 2022

Prof. Dr. Veronika Grimm

"Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten geopolitischer Veränderungen"

  • Charts zur Impulsrede von Frau Prof. Dr. Veronika Grimm

 

 

 

 

Neue Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft, Herausgeber: Dr. Ansgar Tietmeyer,  Dr. Patricia Solaro

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich er WPCD entschieden, in den Jahren 2020 sowie 2021 die Preisverleihung auszusetzen. Wir sind damit den Empfehlungen der Gesundheitspolitik der Bundesregierung nachgekommen. 

 

Anstelle dessen hat der WPCD das Buch Neue Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft" herausgegeben, in dem die Preisträger der Impulsrede, sowie weitere Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ihre Sicht zu den neuen Herausforderungen veröffentlich haben". 

 

 

 

 

 

MP a.D. Dieter Althaus, PSt. Oliver Wittke, Prof. Achim Wambach, Dr. Birgit Ortlieb, Dr. Ansgar Tietmeyer (v.l.)

 

Preisträger 2019

Prof. Achim Wambach, Ph.D.

„Wohlstand durch Wettbewerb“

Preisträger 2018

 

Preisträger 2018

Prof. Dr. Clemens Fuest

„Soziale Marktwirtschaft: Exportschlager oder Auslaufmodell?“

Preisträgerin 2017

Preisträgerin 2017

Prof. Dr. Isabel Schnabel

„Können wir Märkten noch vertrauen?“

Preisträger 2016

Preisträger 2016

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

Direktor des Institut für Volkswirtschaft und Finanzwissenschaft I der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 „Macht die Soziale Marktwirtschaft noch zufrieden?“

 

Preisträger 2015

Preisträger 2015

Prof. Dr. Justus Haucap

Düsseldorf Institute for Competition Economics der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

„Ordnungspolitik und Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Digitalisierung“

Preisträger 2014

Preisträger 2014

Prof. Dr. Armin Falk

Institut für Angewandte Mikroökonomik und Direktor des Center for Economics and Neuroscience der Universität Bonn

„Das Menschliche in der Sozialen Marktwirtschaft“

 

 

Preisträger 2013

Preisträger 2013

Prof. Dr. Michael Hüther

Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln

„Mitverantwortung und Subsidiarität – Perspektiven der Sozialen Marktwirtschaft in einem Europa der Nationen“

 

Preisträger 2012

Preisträger 2012

Prof. Dr. Henning Klodt

Leiter des Zentrums Wirtschaftspolitik am Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel.

"Verrutschte Maßstäbe und beschädigte Anker - Langzeitschäden der Rettungspakete"

 

 

Preisträger 2011

Prof. Dr. Lars P. Feld

Professor für Wirtschaftspolitik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Direktor, Walter Eucken Institut; Mitglied Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium der Finanzen; Sprecher, Kronberger Kreis

"Ordnungspolitische Prinzipien der Europäischen Währungsunion"

 

 

Preisträger 2010

Prof. Dr. Andreas Freytag
Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik der Friedrich-Schiller-Universität Jena

"Das wirtschaftspolitische Assignment im 21. Jahrhundert"

 

AKTUELLES
 

Taditionelles Spargelessen des WPCD e.V.

Dienstag, den 18. Juni 2024, 12:00 Uhr Einlass, 12:15 Uhr Beginn

Bocca di Bacco (1.OG), Friedrichstr. 167/168, 10117 Berlin

 

Prof. Dr. Henning Vöpel 
Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Ordnungspolitik und Direktor des Centrums für Europäische Politik, Freiburg zum Thema "Europa nach den Wahlen: Wohin steuert die EU wirtschaftspolitisch?"

 

 

 

 

Pressemitteilung zur

Verleihung des WPCD-Preises zur Sozialen Marktwirtschaft an

Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt

Präsident des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V.; Ehemaliger Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung


 

____________________________________

 

 

Presse aktuell

 

Artikel im Magazin Business & Diplomacy (Ausgabe 02/2020)

 

Presseinformation Neues Präsidium des WPCD e.V. (13.6.2019)

 

 

_____________________________________

 

 

WPCD Broschüre 2022

 

Aufnahmeantrag für eine Mitgliedschaft

 

 

 
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
Seite wurde nicht gefunden.