Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Stimmen zur Sozialen Marktwirtschaft

 

Der Erfolg der deutschen Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten, insbesondere auch des deutschen Mittelstands, steht in einem engen Zusammenhang mit dem Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell der Sozialen Marktwirtschaft. In einer Welt, die sich immer schneller wandelt, steht die überwiegend mittelständisch geprägte Wirtschaft heute vor neuen Herausforderungen. 

Der Wirtschaftspolitische Club Deutschland e.V. (WPCD) und der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) wollen einen „Impuls“ für die wirtschaftspolitischen Herausforderungen im 21. Jahrhundert geben und unseren Einsatz für die Werte der Sozialen Marktwirtschaft und den Mittelstand unterstreichen. Unser Ziel ist es, einen konstruktiven wirtschaftspolitischen Dialog mit Unternehmerinnen und Unternehmern, Verbänden und der Politik zu führen, wie eine zukunftsfähige Soziale Marktwirtschaft ausgestaltet werden kann. 

Tragen auch Sie mit Ihrer Stimme dazu bei, die neuen Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft und des Mittelstandes sicht- und hörbar zu machen! DMB und WPCD freuen sich auf Ihre Stimme für die Soziale Marktwirtschaft.  

 

Zu den Stimmen für die Soziale Marktwirtschaft.

 

 

AKTUELLES
 

Politisches Mittagessen

20. Februar 2024, 12:30 Uhr

Bocca di Bacco (1.OG), Friedrichstr. 167/168, 10117 Berlin

 

 

Klaus-Peter Willsch, MdB, (CDU)
Mitglied im Wirtschaftsausschuss des deutschen Bundestags zum Thema
„Wirtschaftspolitische Bestandsaufnahme zur Mitte der Legislaturperiode 
und Einblicke in das CDU-Grundsatzprogramm“

 

Kostenpflichtige Anmeldung bis 16.02.2024 unter
 

____________________________________

 

 

Presse aktuell

 

Artikel im Magazin Business & Diplomacy (Ausgabe 02/2020)

 

Presseinformation Neues Präsidium des WPCD e.V. (13.6.2019)

 

 

_____________________________________

 

 

WPCD Broschüre 2022

 

Aufnahmeantrag für eine Mitgliedschaft

 

 

 
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
Seite wurde nicht gefunden.